Tenniseinstieg

Ballschule

Ballschule

Spielerisch ins Leben... Früher spielten die Kids in jeder freien Minute auf der Strasse oder im Quartier. Heute machen elektronische Gadgets zuweilen schon die Jüngsten zu bewegungsfaulen Sofahockern. Kinder, die trotz der omnipräsenten Elektronik mit Bewegungsdrang auffallen, werden zudem oft «gezähmt» statt gefordert. Egal wie viel «Zappelphilipp» in Ihrem Spross steckt: geben Sie Ihrem Kind die Möglichkeit, sich kreativ und aktiv zu entwickeln – mit Bewegung, Spiel und Freude. Neu gibt es dafür unsere «Ballschule Obersee»!

Weiter


Kidstennis

Kidstennis

Seit der schweizerische Tennisverband (Swisstennis) das neue Konzept "Kids Tennis" eingeführt hat, unterrichtet auch unsere Academy nach diesem Ausbildungsprogramm. Das Ausbildungsprogramm führt die Jüngsten über drei Stufen bis zur Tennisplatz-Reife. Selbst Roger Federer ist von diesem neuen und einzigartigen Konzept überzeugt. Als Motivation, die Lernziele zu erreichen wurden bei diesem Konzept freche Papageien, starke Löwen und schlaue Delfine miteinbezogen. Interessiert? Dann klicken Sie auf weiter...

Weiter


Junioren

Junioren

Die Tennis-Academy setzt konsequent auf das von Swiss Tennis ins Leben gerufene Kids-Tennis sowie auf die von der ITF (International Tennis Federation) weltweit gestartete Kampagne «Play & Stay». Die drei Stufen sind nach Alterklasse abgestuft und beginnen mit der Stufe rot, orange und grün. Je nach Alterklasse- und Spielstärke werden mit verschiedenen Bällen und Platzgrössen trainiert. Bei diesem Kids-Tennis-Konzept ist der Lern- Spass- und Fortschrittfaktor am höchsten.

Weiter


Turniere

Turniere

Sich mit anderen Messen? Das möchte jedes Kind. Daher organisieren wir in unregelmässigen Abständen 1/2 Tages- und Tagesturniere für unsere kleinsten. Der Spass steht im Vordergrund. Bei unseren Kids Tennis Tagesturnieren braucht es keine Lizenz - es geht darum "Turnierluft" zu schnuppern und Spass zu haben um sich mit Freunden zu messen.

Weiter


Lizenz

Lizenz

Um an offiziellen Swisstennis Turnieren teilnehmen zu können, braucht es eine Tennislizenz. Die Abstufungen (Klassierungen) beginnen bei R9 (R=Regional) und gehen rauf bis R1. Danach folgt die N-Klassierung (N=National). Diese beginnt bei N4 und geht rauf bis N1. Roger Federer, Stan Wawrinka und Belinda Bencic sind N1 klassiert - aber alle drei haben auch mal bei R9 angefangen.

Weiter zu Swisstennis

Junioren Interclub

Junioren Interclub

Der Junioren-Interclub (zwei Clubs spielen Matches) ist der perfekte Einstieg ins Turniergeschehen. Beim Interclub spielen zwei Mannschaften gegeneinander. Dies ist der grosse Unterschied zu den späteren Turnieren. Da ist man meistens alleine unterwegs ausser man spielt ein Doppelturnier (2 gegen 2). Im Junioren-Interclub wird zwischen der Liga A und Liga b unterschieden. Die Liga A ist für Junioren die schon eine Tenniserfahrung haben. Die Liga B ist für Einsteiger und U10 gedacht.

Weiter zu Swisstennis

  
Sponsoren:
  generali first footerbanklinth footer